5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
09.10.2014 / Feuilleton / Seite 10

Kein Hokuspokus

Gary Victor zeichnet ein erschreckendes Bild der haitianischen Realität

Georg Hoppe

Es ist unerträglich heiß in Port-au-Prince, Haiti. Inspektor Dieuswalwe Azémar geht es dreckig. Der Alkohol in seinem Blut verträgt sich nicht mit der Hitze. Er ist dem verzweifelten Anruf seines Exkollegen Colin gefolgt, der sich der Korruption verschrieben hat. Colin versteckt sich nun im verdunkelten Zimmer einer Villa, will sein Antlitz verbergen. Azémar rastet aus und zwingt ihn, sich zu zeigen: »Es war Wachtmeister Colin, er erkannte ihn. Aber er hatte lauter Haare im Gesicht. Er hatte Schweineohren und anstelle des Mundes einen Rüssel.« Hatte Azémars Tochter Mireya nicht vor kurzem von so etwas geträumt? Und hatte er ihr nicht selbst gesagt, dass Colin ein Schwein sei, weil er ihn verraten hatte?

Gary Victor, der den bereits 2013 erschieneneb Roman »Schweinezeiten« geschrieben hat, ist der meistgelesene Autor Haitis.

Sein Inspektor Azémar ist eine vielschichtige , gebrochene Figur, die unverkennbar die ersten Spuren des Alterns zeigt. »Manche Schön...

Artikel-Länge: 4171 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €