Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 30. Juni 2022, Nr. 149
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
07.10.2014 / Ausland / Seite 6

Bulgarien bleibt neoliberal

Rechte Parteien siegen bei Parlamentswahl. Merkel-Vertrauter Bojko Borissow vor zweiter Amtszeit als Ministerpräsident

Roland Zschächner

Am vergangenen Sonntag haben in Bulgarien die zweiten vorgezogenen Parlamentswahlen innerhalb von 17 Monaten stattgefunden. Nach dem bisherigen Stand der Auszählung ging die bisherige Oppositionspartei »Bürger für eine europäische Entwicklung Bulgariens« (GERB) unter dem Vorsitzenden und Gründer Bojko Borissow als Gewinnerin aus der Abstimmung hervor. Sie errang laut der Zeitung Standart 32,66 Prozent der Stimmen. Zweitstärkste Kraft wurde mit 15,34 Prozent die Sozialistische Partei (BSP), gefolgt von der »Bewegung für Demokratie und Freiheit« (DPS), die angibt, die Interessen der türkischen und anderer Minderheiten zu vertreten. Die DPS erhielt 14,75 Prozent der Wählerstimmen. In der Narodno Sabranie werden noch weitere fünf Parteien vertreten sein, darunter der konservative »Reformblock« (RB) um Meglena Kunewa, der auf 8,8 Prozent der Stimmen kam. Außerdem gelang der rassistischen und extrem nationalistischen Partei »Ataka« mit 4,6 Prozent knapp der Spr...

Artikel-Länge: 4005 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €