Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
07.10.2014 / Ausland / Seite 6

Dilma muss ins Duell

Brasilien: Stichwahl zwischen Rousseff und dem Rechtskandidaten Neves

Peter Steiniger

Nichts Neues unter der Sonne Brasiliens: Zum vierten Mal in Folge stehen sich in einer Stichwahl um die Präsidentschaft der Republik die Kandidaten der Arbeiterpartei (PT) und der konservativen PSDB (Partei der brasilianischen Sozialdemokratie) gegenüber. Der zweite Wahlgang in drei Wochen ist notwendig, da beim Urnengang am Sonntag auf keinen Wahlvorschlag die für einen Sieg in der ersten Runde nötigen mehr als 50 Prozent entfielen. Erwartungsgemäß vorn lag die Amtsinhaberin, Dilma Rousseff von der PT, die 41,6 Prozent der Stimmen erhielt. Die Ausgangsbasis der Favoritin ist längst nicht komfortabel: Bei ihrer ersten Kandidatur vor vier Jahren hatte Dilma - Politiker werden in Brasilien fast nur mit dem Rufnamen gehandelt - im ersten Wahlgang noch fast 47 Prozent erreicht. Im Vergleich zu damals verlor die Präsidentin fast fünf Millionen Stimmen.

Auf den zweiten Platz kam der unternehmerfreundliche PSDB-Mann Aecio Neves. In den Umfragen hatte er über Woc...

Artikel-Länge: 4287 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €