Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
15.05.2001 / Feuilleton / Seite 0

Auf dem Laufband

Gedanken zum 90. Geburtstag Max Frischs

Anne Hahn

»Der rechte Schweizer kann ganz verschieden aussehen. Er muß nicht Turner sein, Schützenkönig, Schwinger usw., doch etwas Gesundes gehört zu ihm, etwas Männerhaftes. Er kann auch ein dicker Wirt sein; das Gesunde in der Denkart. (...) Der rechte Schweizer läßt sich nicht auf Utopien ein, weswegen er sich für realistisch hält (...) Da der rechte Schweizer eben sagt, was er denkt, schimpft er viel und meistens im Einverständnis mit anderen; daher fühlt er sich frei (...) Obschon es rechte Schweizerinnen gibt, fühlt der rechte Schweizer sich wohler unter Männern...« So gekonnt hat sich nur ein Max Frisch über seinen Landsmann lustig gemacht; hier im »Dienstbüchlein«, erschienen 1974. Max Frisch wurde heute vor 90 Jahren in Zürich geboren, und obschon er dort auch 1991 starb, verbrachte er viele Jahre seines Lebens auf Reisen und im Ausland. Berlin, Rom und New York hatten es ihm als zeitweilige Wohnsitze angetan, vorrangig Frauen verführten ihn zum Bleiben o...

Artikel-Länge: 6433 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €