Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
12.05.2001 / Ausland / Seite 0

Zuflucht vor den Peinigern

Dem ersten Frauenhaus in der arabischen Welt geht das Geld aus. Von Virginia Quirke, Nablus

Virginia Quirke, Nablus

In Nablus hat sich das erste Frauenhaus in der arabischen Welt etabliert. Hohe Mauern, Stacheldraht und Überwachungskameras sorgen dafür, daß mißhandelte Frauen und Mädchen vor den gewaltsamen Übergriffen ihrer Angehörigen bewahrt werden. Doch ausgerechnet jetzt, wo in palästinensischen Familien Gewalt und Spannungen infolge der israelisch-palästinensischen Feindseligkeiten zunehmen, droht dem Projekt das finanzielle Aus.

Daß es überhaupt ein solches Refugium gibt, grenzt an ein Wunder. Alle früheren Versuche, Frauen vor dem Zugriff ihrer Peiniger räumlich zu schützen, waren gescheitert, da die einheimische Bevölkerung die Häuser als Bordelle diffamiert hatte.

Rima gehört zu den Bewohnerinnen, die vor ihrer Familie ins Frauenhaus von Nablus geflohen ist. Die unverheiratete junge Frau erwartet ein Kind. Ihre Familie würde sie umbringen, falls sie nach Hause zurückkehren würde. Sie wohnt mit Nadia zusammen, einem scheuen, verschlossenen jungen Mädchen, das vo...

Artikel-Länge: 5531 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.