1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 14. Juni 2021, Nr. 135
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
27.09.2014 / Feuilleton / Seite 12

Am Unglücksrad drehen

Heilige Mira unter Autoschraubern: Das Theaterfestival »Männer in Garagen« in Berlin

Rafik Will
Auch das Auto soll sein abschließbares Häuschen haben. Darum gibt es Garagen. Als Ruheräume für vermenschlichte Kraftfahrzeuge beziehungsweise sichere Orte für das geliebte Eigentum. Noch die ihrem ursprünglichen Zweck entfremdeten Garagen sind dabei Männerbiotope. Eine Ausnahme von dieser Regel ist in diesen Tagen der Gründergaragenhof Himmelsbach. 15 Künstlergruppen setzen sich dort, einen Steinwurf vom S- und U-Bahnhof Berlin-Pankow entfernt, noch bis Sonntag schwerpunktmäßig mit Genderfragen auseinander.

Eröffnet wurde das Theaterfestival »Männer in Garagen« am Mittwoch abend im Zeichen des »Social Muscle Club« (socialmuscleclub.de), der regulär alle zwei Monate in den Sophiensälen stattfindet, in dieser Woche aber auf den Garagenhof umzog. Die Besucher wurden per Losverfahren in Grüppchen aufgeteilt, die von jeweils einem Moderator in eine Garage gelotst wurden. Dort setzten sich alle an einen Tisch. Jeder schrieb unter seinen Namen auf einen kleine...

Artikel-Länge: 4883 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €