1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 22. Juni 2021, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
27.09.2014 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Debattenaufruf ernst nehmen

- Zu jW vom 10. September: »Antifa packt ein« und jW vom 22. September: »Nur noch Event«

Die bemerkenswert offene, nachdenkliche und solidarische Erklärung zur Auflösung der Antifaschistischen Linken Berlin sollte, wie von ihr gefordert, zu einem kollektiven Nachdenken über die Ursachen der von ihr zu Recht konstatierten »Krise der radikalen Linken in Deutschland und weiten Teilen Europas« führen, für die – leider – die Krise der »klassischen Antifabewegung« nur ein Mosaikstein ist.

Der Kern unserer Krise liegt meines Erachtens darin, daß beide Bewegungen die tiefgreifenden Veränderungen, die sich gegenwärtig im Kapitalismus vollziehen, noch nicht hinreichend analysiert, geschweige denn auf den Begriff gebracht haben. In gewisser, wenn auch dumpf-ahnender, Weise sind faschistische Kräfte da schon weiter. Es muß doch nachdenklich stimmen, daß Faschismus in den 30er Jahren vor allem »Lebensraum im Osten« auf seinen ...



Artikel-Länge: 6578 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €