Gegründet 1947 Freitag, 22. Februar 2019, Nr. 45
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
25.09.2014 / Ausland / Seite 6

Indien im »Mars-Klub«

Raummission geglückt. Premier Modi bejubelt »historische Errungenschaft«

Hilmar König, Neu-Delhi
Nach mehr als zehnmonatigem Flug hat Indien am Mittwoch seine Weltraumsonde »Mangalyaan« (Marsschiff) in eine Umlaufbahn des roten Planeten gebracht. Der Erfolg der Wissenschaftler und Techniker im Weltraumforschungszentrum Bangalore (ISRO) ist umso größer, da die indische Marsmission damit gleich im ersten Anlauf glückte. Andere Länder hatten zuvor mehrere Versuche gebraucht. Premierminister Narendra Modi folgte den technischen Manövern in Bangalore und lobte, mit dem geglückten Manöver seien die »Grenzen menschlichen Unternehmungsgeistes und Vorstellungsvermögens gesprengt« worden.

Zufällig, doch durchaus höchst willkommen, gelang die indische »Mars Orbiter Mission« (MOM) zudem kurz vor dem Abflug von Regierungschef Modi zur UN-Vollversammlung in New York und zu seinem mit großen Erwartungen verbundenen Treffen mit US-Präsident Barack Obama in Washington. Beide haben nun ein zusätzliches Gesprächsthema, denn die US-Raumfahrtbehörde NASA brachte einen T...

Artikel-Länge: 4361 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €