Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
22.09.2014 / Feuilleton / Seite 12

Besichtigung einer alten Stadt

Notizen aus Italien (1)

René Hamann
»Besichtigung einer alten Stadt«, so heißt eine Erzählung von Ingeborg Bachmann, eine andere heißt »Der Tod wird kommen«. Ihr Buch »Die Fähre« liegt in der Hotelbibliothek. Das Hotel, in dem wir untergekommen sind, ist ein katholisches Domizil, ein weitläufiges Tagungszentrum mit Basilika, langen Fluren und großen Gärten, im leicht randständigen Viertel Aurelio.

»Roms Architekturgeschichte der Nachkriegszeit liest sich (…) niederschmetternd. Außer riesigen, scheußlichen Betonburgen in den äußeren Stadtteilen zeigte Rom in der Mitte des 20. Jhs. architektonisch wenig Neues«, schreibt der Reiseführer (»Lonely planet«) auf seine konservativ-restauristische Art. Zu Aurelio heißt es: »Eine bodenständige Atmosphäre, geprägt von der Freundlichkeit der Arbeiterklasse.« Klingt schön, fühlt sich in der Wirklichkeit aber ein wenig an wie Berlin-Moabit, Wien-Meidling oder Köln-Zollstock. Kaum Bars oder Cafés; schon gar keine, vor denen nicht die obligatorisch...

Artikel-Länge: 3991 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €