Gegründet 1947 Donnerstag, 14. November 2019, Nr. 265
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
16.09.2014 / Inland / Seite 5

»Nur Momentaufnahme«

Fünf in Sozialkunde, vier in Deutsch? Kein Problem: Sachsen-Anhalt senkt Hürden für Polizeibewerber

Susan Bonath
Sachsen-Anhalt spart nicht nur an Polizeibeamten, sondern verringert auch die Anforderungen für den Beruf. Angesichts sinkender Bewerberzahlen stelle ein schlechtes Schulzeugnis ab sofort keine Hürde mehr für eine Polizeikarriere dar, sagte die Dezernatsleiterin an der Fachhochschule der Polizei in Aschersleben, Kirsten Försterling, am Sonntag der Nachrichtenagentur dpa. Man überzeuge sich lieber »in natura« von den Fähigkeiten der Interessenten.

Demnach ist die Zahl der Bewerber zuletzt um mehr als die Hälfte zurückgegangen. Im September 2009 bewarben sich in Sachsen-Anhalt noch mehr als 2000 junge Menschen für eine Ausbildung im gehobenen Polizeidienst (Laufbahngruppe 2). In diesem Jahr seien es gerade noch 965 gewesen, berichtete Försterling. Zwar habe man 832 davon eingeladen, 200 Anwärter seien aber beim Deutschdiktat, Intelligenz- oder Sporttest durchgefallen. Weitere seien an mangelnder gesundheitlicher Eignung gescheitert, andere seien wieder abg...

Artikel-Länge: 3742 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €