75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 5. Dezember 2022, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
15.09.2014 / Schwerpunkt / Seite 3

Teheran wartet

Kein Durchbruch in den russisch-iranischen Beziehungen

Knut Mellenthin
Auf ein richtiges Gespräch mit seinem russischen Kollegen Wladimir Putin muß Irans Präsident Hassan Rohani noch etwas warten. Das in iranischen Medien groß angekündigte Treffen der beiden Staatsoberhäupter während des Gipfels der Schanghai-Gruppe in Duschanbe erwies sich eher als verlängerter Fototermin. Die ausgetauschten Artigkeiten – beide Seiten wollen die Beziehungen zwischen ihren Ländern »auf allen Gebieten ausweiten und vertiefen« – waren denkbar unsensationell und nichtssagend. Ein bißchen aufhorchen ließ nur Rohanis Wunsch, Rußland möge privaten iranischen Investoren mehr Spielraum einräumen.

Wahrscheinlich werden sich die beiden Politiker schon in wenigen Tagen erneut begegnen, diesmal auf russischem Boden: Rohani wird voraussichtlich am 29. September am Gipfeltreffen der Staatsoberhäupter der Anrainer des Kaspischen Meeres teilnehmen, das in Astrachan stattfindet. Ob sie dann etwas mehr Zeit für einander haben, bleibt abzuwarten.

...



Artikel-Länge: 3776 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk