75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 2. Dezember 2022, Nr. 281
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
15.09.2014 / Feuilleton / Seite 13

Der Fürst aß halb die Hand

Ein Abend bei der Stiftung Aufarbeitung.

Johannes Supe
Weil die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur soviele Jubiläen zu bewältigen hat, legt sie gern welche zusammen. Bei der »11. Zeitgeschichtlichen Sommernacht« ging es am 11. September im Kaiserin-Friedrich-Haus in Berlin um 100 Jahre Erster Weltkrieg, 75 Jahre Zweiter Weltkrieg und 25 Jahre Mauerfall. Mit einer kleinen »Entwicklungsgeschichte der Freiheit« von A über B endlich zu C – da schienen sogenannte Achterbahngefühle garantiert. Eine gepflegte Stunde DDR-Bashing als furioses Happening, mit Deutschlands »sehr geehrten Exzellenzen, sehr geehrten Bundestagsabgeordneten« und manchen seiner Bessergekleideten – keine Frau kam ohne ausgefallene Ohrstecker, nur ein Mann ohne Anzug, der Autor.

Sabotiert wurde das bürgerliche Treiben von der Aristokratie. Der 76jährige Karel Fürst zu Schwarzenberg war als ehemaliger Außenminister der Tschechischen Republik angekündigt. Ein Mann für deftige Zoten über stalinistisches Treiben, hätte ma...

Artikel-Länge: 3374 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk