Gegründet 1947 Freitag, 19. Juli 2019, Nr. 165
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
27.08.2014 / Schwerpunkt / Seite 3

»Grobe Rechtsverstöße«

Feuertod von Oury Jalloh: Bundesgerichtshof prüft Magdeburger Urteil gegen Polizeibeamten. Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Verdachts auf Mord

Susan Bonath
Wird der ungeklärte Feuertod Oury Jallohs im Polizeirevier Dessau nach fast zehn Jahren ein drittes Mal juristisch aufgerollt? Darüber verhandelt am morgigen Donnerstag der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe. Im Revisionsverfahren prüft er ein Urteil vom Dezember 2012. Damals hatte das Landgericht Magdeburg den Polizeibeamten Andreas S. der fahrlässigen Tötung schuldig befunden und eine Geldstrafe von 10800 Euro gegen ihn verhängt. Der frühere Dienstgruppenleiter habe es unterlassen, dem an Händen und Füßen Gefesselten rechtzeitig zu helfen. Alle Parteien im Prozeß hatten das Urteil angefochten.

Die Verteidiger des Polizisten sehen den Tod Jallohs in der Zelle Umständen wie Personalmangel und fehlender technischer Ausstattung im Revier geschuldet. Dafür sei ihr Mandant nicht verantwortlich, rügten sie im Revisionsantrag. Sie fordern seinen Freispruch. Falls es dazu nicht kommt, müßte sich der Beamte zumindest um die Begleichung einer Geldstrafe keine S...

Artikel-Länge: 4966 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €