23.08.2014 / Inland / Seite 2

»Betriebsräte immer öfter gemobbt«

Auf einer Konferenz soll das Vorgehen gegen engagierte Belegschaftsvertreter diskutiert werden. Gespräch mit Wolfgang Alles

Daniel Behruzi
Wolfgang Alles ist Mitglied im IG-Metall-Vertrauenskörper bei Alstom und aktiv im Komitee »Solidarität gegen Betriebsratsmobbing« in Mannheim

Am Samstag, dem 11. Oktober 2014, findet in Mannheim, unterstützt von der örtlichen IG Metall, eine Konferenz »Betriebsräte im Visier – Bossing, Mobbing & Co. Was tun?« statt. Was ist Anlaß der Tagung?

Aktuelle Anlässe gibt es genug. Ich möchte nur an die fortgesetzten Skandale bei Nora Systems und Rhenus oder an neue Fälle wie bei der Volksbank Kraichgau erinnern. Da sind Unternehmen mit teilweise rabiaten Methoden gegen Betriebsräte vorgegangen. Auf der Konferenz wollen wir diese und andere Fälle analysieren, aber auch das System, das dahintersteckt. Über den Erfahrungsaustausch von betroffenen Kolleginnen und Kollegen wollen wir zu einer besseren Vernetzung kommen, die den koordinierten Widerstand gegen die Verantwortlichen dieser Machenschaften befördert.

In letzter Zeit haben immer wieder Unternehmen mit ...


Artikel-Länge: 4657 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe