1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 18. Mai 2021, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
20.08.2014 / Ausland / Seite 7

Eiszeit im Kaschmir

Indien sagt Gespräch mit Pakistan ab

Hilmar König, Neu-Delhi
Indiens Regierung hat ein Treffen zur Wiederaufnahme des Friedensdialogs mit Pakistan abgesagt. Die für die kommende Woche geplanten Gespräche der Staatssekretäre für auswärtige Beziehungen beider Länder in der pakistanischen Hauptstadt Islamabad waren lange anberaumt. Am Montag kam der Rückzieher aus Neu-Delhi daher unerwartet, wirklich überraschend ist der Schritt allerdings nicht. Indien nimmt dem Nachbarn übel, daß der pakistanische Botschafter in Neu-Delhi Vertreter der separatistischen kaschmirischen Hurriyat-Konferenz zu Gesprächen empfing. Die Beziehungen zwischen den beiden Atommächten sind damit erneut auf einen Tiefpunkt gesunken.

Am 26. Mai hatte Premier Narendra Modi alle Regierungschefs der Nachbarländer zu seiner Amtsvereidigung nach Neu-Delhi eingeladen. Mit besonderer Aufmerksamkeit war dabei die Teilnahme des pakistanischen Regierungschefs Nawaz Sharif registriert worden. Seit Jahrzehnten sind die Beziehungen zwischen Islamabad und Neu-...

Artikel-Länge: 3502 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €