Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
19.08.2014 / Thema / Seite 10

Schwergewicht in Europa

Vorabdruck. Die wirtschaftlichen Folgen der Annexion der DDR für die Bundesrepublik

Vladimiro Giacché
Dem italienischen Banker und Ökonomen Vladimiro Giacché konnten junge Welt-Leser bereits über die Besprechung seines Bandes »Titanic Europa – Geschichte einer Krise« (jW vom 30.12.2013) begegnen. In diesen Tagen erscheint nun von ihm im Hamburger Laika Verlag ein neues Buch. Es geht darin um die ökonomischen und politischen Hintergründe der Annexion der DDR durch die BRD. Mit großer Kenntnis entsprechender deutschsprachiger Literatur zeichnet Giacché das Bild von der Abwicklung der sozialistischen Volkswirtschaft, ihrer Eliten und von den Folgen für das annektierte Land (Kapitel 6). Im siebten Kapitel widmet sich Giacché dem wirtschaftlichen Profit aus der Aneignung des Landes durch das westdeutsche Kapital. Dem erwächst aus dem riesigen Geschäft die ökonomische Kraft zur Beherrschung Westeuropas. jW dokumentiert das Kapitel 7 minimal gekürzt und verzichtet auf die Anmerkungen. (jW)



Wenn wir uns jetzt den Folgen der deutschen Vereinigung für den ...


Artikel-Länge: 20005 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €