Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
15.08.2014 / Feuilleton / Seite 13

Der große Quatsch

Vom Girl with a gun zum User am Touchscreen: »Lucy«, ein Film von Luc Besson

Peer Schmitt
Scarlett Johansson ist Lucy in Luc Bessons gleichnamigem Film. Lucy ist zunächst eine arglose Eurotrash-Partytante im Leopardenmustermantel, die es irgendwie nach Taipeh verschlagen hat, wo sie sich vor dem Eingang eines Luxushotels mit ihrem Dealerboyfriend um eine Kofferübergabe streitet, um an so drogenverrückte wie blutrünstige koreanische Gangster zu geraten, die sie, die wehrlose Lucy, zum Drogenschmuggeln zwingen.

Lucy bekommt versehentlich selbst eine ziemlich starke Dosis einer neuartigen Wunderdroge ab, die so schön gletscherblau schimmert wie sonst nur das Crystal Meth, das in »Breaking Bad« gekocht wird. Es scheint sich dabei um eine extrem wirksame Mischung aus Wachstumshormon und Nootropikum zu handeln. Die Nebenwirkungen sind verheerend. Lucy verwandelt sich nicht nur in Supergirl und den She-Hulk, sondern schließlich in den Absoluten Geist höchstpersönlich. Auf diesem Trip gehen viele Beteiligte und Unbeteiligte drauf. Nebenbei wird noch ...

Artikel-Länge: 5896 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €