06.08.2014 / Antifa / Seite 15

»Wir reagierten mit Unverständnis«

Internetdienst Blogsport wird wegen Veröffentlichnung von Fotos eines »Pro NRW«-Politikers verklagt. Ein Gespräch mit Georg Klauda

Roland Zschächner
Georg Klauda ist Geschäftsführer von Blogsport. Der Internetdienst stellt kostenlos Weblogs zur Verfügung, die vor allem auch von vielen linken Gruppen genutzt werden

Sie betreiben gemeinsam mit anderen das Weblog-Angebot Blogsport. Nun wurden Sie von einem Politiker der rassistischen Partei »Pro NRW« verklagt. Worum geht es dabei?

Ein von uns gehosteter Blog veröffentlichte zwei Fotos, auf denen der stellvertretende Vorsitzende von »Pro NRW«, Kevin Hauer, abgebildet ist. Auf dem einen reckt er mit nacktem Oberkörper den rechten Arm empor. Das wurde in der Öffentlichkeit allgemein als Hitlergruß interpretiert. Auf dem zweiten Foto posiert Hauer in der Uniform der »Alten Breslauer Burschenschaft der Raczeks zu Bonn« mit einem gerahmten Hitlerbild.

Als sich Hauer bei uns beschwerte, daß die Veröffentlichung gegen sein Recht am eigenen Bild verstoße, reagierten wir – wie wohl die meisten – mit Unverständnis. Hauer ist schließlich eine Person des...


Artikel-Länge: 5580 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe