Gegründet 1947 Mittwoch, 26. Juni 2019, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
06.08.2014 / Sport / Seite 16

Diese schwarzen Linien

Eine Berliner Vorbildathletin bei den EM der behinderten Schwimmer in Eindhoven

Klaus Weise
Daniela Schulte ist erst 32 Jahre alt, gehört aber schon seit fast 20 Jahren zur Weltspitze im Behindertenschwimmsport. Sie gewann Titel und Medaillen in Serie, brach Dutzende Rekorde und brachte 2003 auch noch Zwillinge zur Welt. Nach der Geburt machte sie mehr als drei Jahre lang Pause vom Sport. Ihre bisherige Bilanz kann einem dennoch den Atem verschlagen: Bei vier Paralympics – die ersten 1996 in Atlanta mit gerade mal 14, die bislang letzten 2012 in London – holte sie dreimal Gold, viermal Silber und einmal Bronze. Bei WM kam sie auf eine 15-4-3-Edelmetallsammlung, bei EM auf 14-2-3 – bis zu dieser Woche. Am Montag haben die EM in Eindhoven begonnen. Über 100 m Rücken wurde die Berlinerin gestern nur von ihrer zehn Jahre jüngeren italienischen Dauerrivalin Cecilia Camellini bezwungen. 0,52 Sekunden fehlten zum Sieg, im Behindertenschwimmen eine Win...

Artikel-Länge: 2744 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €