Gegründet 1947 Mittwoch, 24. April 2019, Nr. 95
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
14.07.2014 / Inland / Seite 5

Abgeordnete im Visier

Mitglieder des Bundestags auf der Ausspähliste, mindestens elf Regierungsmitarbeiter als CIA-Quellen

Wie die Bild am Sonntag unter Berufung auf US-Geheimdienstkreise berichtet, führt der US-amerikanische Geheimdienst CIA mehr als ein Dutzend Regierungsmitarbeiter in Deutschland als Quellen. Im Visier stünden das Verteidigungs-, das Wirtschafts-, das Innen- und das Entwicklungshilfeministerium. Letzteres sei für die CIA von Interesse, weil über dieses Ressort verdeckte BND-Operationen im Ausland liefen.

Auch die Kommunikation von Bundestagsabgeordneten könnte das Ziel von Abhöraktionen gewesen sein. Betroffen war nach einem Bericht des Spiegel 2013 auch der Linke-Politiker Steffen Bockhahn. Der nicht wieder im Bundestag vertretene Politiker gehörte in der vergangenen Wahlperiode dem geheim tagenden Parlamentsgremium zur Kontrolle der Geheimdienste an. Seiner engsten Mitarbeiterin fiel de...

Artikel-Länge: 2487 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €