Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
08.07.2014 / Ausland / Seite 6

Aufdringliche Helfer

Syrien: UN-Sicherheitsrat debattiert Unterstützung ohne Zustimmung aus Damaskus

Karin Leukefeld
Im UN-Sicherheitsrat (UNSR) in New York ist am Montag (Ortszeit) erneut über eine grenzüberschreitende UN-Mission nach Syrien debattiert worden. Anfang Juni hatten die UNSR-Mitgliedsstaaten Austra­lien, Jordanien und Luxemburg einen Resolutionsentwurf eingebracht, der die Lieferung von humanitärer Hilfe aus den Nachbarländern ohne die Zustimmung der syrischen Regierung vorsieht. Die neue Initiative soll an die UNSR-Resolution zu Hilfen vom Februar dieses Jahres anknüpfen, die einstimmig verabschiedet worden war. Kurz darauf hatte UN-Generalsekretär Ban Ki Moon allerdings die humanitäre Hilfe erneut als unzureichend bezeichnet. Im Mai hätten weniger Menschen humanitäre Hilfe erhalten als im April. In einem Schreiben an den UN-Sicherheitsrat teilte Ban Ende Juni mit, die UN könne »rasche, pragmatische und praktische Vereinbarungen an den kritischen Grenzübergängen« einleiten, um über diese mehr Hilfe zu liefern. Demnach könnten UN-Konvois die Grenze nach Sy...

Artikel-Länge: 4811 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €