1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 24. Juni 2021, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
08.07.2014 / Ausland / Seite 6

Aufdringliche Helfer

Syrien: UN-Sicherheitsrat debattiert Unterstützung ohne Zustimmung aus Damaskus

Karin Leukefeld
Im UN-Sicherheitsrat (UNSR) in New York ist am Montag (Ortszeit) erneut über eine grenzüberschreitende UN-Mission nach Syrien debattiert worden. Anfang Juni hatten die UNSR-Mitgliedsstaaten Austra­lien, Jordanien und Luxemburg einen Resolutionsentwurf eingebracht, der die Lieferung von humanitärer Hilfe aus den Nachbarländern ohne die Zustimmung der syrischen Regierung vorsieht. Die neue Initiative soll an die UNSR-Resolution zu Hilfen vom Februar dieses Jahres anknüpfen, die einstimmig verabschiedet worden war. Kurz darauf hatte UN-Generalsekretär Ban Ki Moon allerdings die humanitäre Hilfe erneut als unzureichend bezeichnet. Im Mai hätten weniger Menschen humanitäre Hilfe erhalten als im April. In einem Schreiben an den UN-Sicherheitsrat teilte Ban Ende Juni mit, die UN könne »rasche, pragmatische und praktische Vereinbarungen an den kritischen Grenzübergängen« einleiten, um über diese mehr Hilfe zu liefern. Demnach könnten UN-Konvois die Grenze nach Sy...

Artikel-Länge: 4811 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €