Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 19. August 2019, Nr. 191
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
04.07.2014 / Inland / Seite 4

Meerestunnel für Betonmafia

Naturschutzbund: Großprojekt »Feste Fehmarnbeltquerung« könnte Steuerzahler bis zu 14 Milliarden Euro kosten. Dänischer Staatsbetrieb will 2015 mit Bau beginnen

Jana Frielinghaus
Als Wolfgang Tiefensee (SPD) Bundesverkehrsminister war, sagte er, Deutschland habe kein Interesse an einer 18 Kilometer langen Verbindung zwischen Fehmarn und der dänischen Insel Lolland. Dennoch wurde im Juli 2009 – noch in seiner Amtszeit – ein Staatsvertrag mit Dänemark geschlossen, in dem der Bau der sogenannten Festen Fehmarnbeltquerung, kurz FFBQ, als Ziel festgelegt wurde.

Was ursprünglich als Brücke geplant war, soll nun ein sogenannter Absenktunnel werden. Laut offizieller Kostenschätzung des als Bauträger fungierenden dänischen Staatsunternehmens Femern A/S wird das Projekt 5,5 Milliarden Euro kosten, refinanziert werden soll es durch Mauteinnahmen. Dies ist nach Ansicht von Malte Siegert vom Naturschutzbund Deutschland (­NABU) angesichts des schwachen Verkehrsaufkommens in der Region völlig unrealistisch. Am Donnerstag endete die Einwendungsfrist für das Planfeststellungsverfahren in Sachen FFBQ – für den NABUAnlaß, in Berli...

Artikel-Länge: 4209 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €