Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
02.07.2014 / Inland / Seite 5

Natürlich national

NSU-Prozeß. Bizarre politische Statements und ein Befangenheitsantrag. Streit um Beweislage gegen Wohlleben

Claudia Wangerin, München
Nach Schilderung des Zeugen Thomas Gerlach bestand die Neonaziszene Thüringens und Sachsens zu seiner aktiven Zeit im wesentlichen aus friedlichen Kapitalismuskritikern: Daß es mit Gewalt nicht funktioniere, sei »eigentlich Konsens« gewesen, sagte der 35jährige am Dienstag im Prozeß um die Terrorgruppe »Nationalsozialistischer Untergrund« (NSU). Das Oberlandesgericht München erhoffte sich von ihm Einblicke ins Umfeld der Gruppe, da er engen Kontakt zu früheren Unterstützern des mutmaßlichen Kerntrios hatte und in der gesamten Szene gut vernetzt war. Nach eigenen Angaben war er »kurzzeitig liiert« mit Mandy S., deren Identität die Hauptangeklagte Beate Zschäpe genutzt hatte. Von den fünf Angeklagten habe er »bewußt« nur den früheren NPD-Kader Ralf Wohlleben gekannt. »Organisationen waren eigentlich erst mal egal«, so Gerlach, der sowohl dem »Kampfbund Deutscher Sozialisten« als auch der mittlerweile verbotenen »Hilfsorganisation Nationaler Gefangener« (HNG...

Artikel-Länge: 4259 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!