Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
01.07.2014 / Schwerpunkt / Seite 3

Klinik kein Profitcenter

Linke-Ratschlag »Pflege am Boden?« übt grundsätzliche Kritik an Krankenhausfinanzierung über Fallpauschalen (DRG) und an Marktkonkurrenz im Gesundheitswesen

Herbert Wulff, Kassel
Was tun gegen die katastrophalen Zustände in den Krankenhäusern? Mit dieser Frage beschäftigten sich rund 150 Gewerkschafter, die auf Einladung der Bundestagsfraktion Die Linke Ende vergangener Woche in Kassel zum Ratschlag »Pflege am Boden?« zusammenkamen. Schnell wurde klar: Kosmetische Korrekturen reichen nicht. Der Fehler liegt im System – namentlich im Finanzierungssystem der Fallpauschalen (Diagnosis Related Groups – DRG). »Die DRG sind der entscheidende Mechanismus zur Einführung des Marktes im Krankenhaus«, erklärte Thomas Böhm vom Vorstand des ver.di-Landesbezirks Baden-Württemberg. Seine Schlußfolgerung: »Die DRG gehören im Prinzip weg.« Zumindest aber müßten Marktverhältnisse und Profitdenken im Gesundheitswesen möglichst weitgehend zurückgedrängt werden.

Paradoxerweise schafft das DRG-System laut Böhm sowohl Anreize zur Über- als auch zur Unterversorgung: Einerseits versuchen die Kliniken, die einzelne Behandlung zu möglichst geri...

Artikel-Länge: 4078 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €