jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
07.06.2014 / Feuilleton / Seite 12

Ruhestifter

Ein Plädoyer für ungestörte Gemeinschaftlichkeit: Wiglaf Drostes Revue »Schalldämpfer«

Arnold Schölzel
Wiglaf Droste befaßt sich seit Jahrzehnten mit Belästigungen aller Art. Er wurde darüber der deutschsprachige Fachmann für Unangebrachtes, Unpassendes, Nichtzusammengehörendes, für Kitsch und sonstiges Danebensein, für Widrigkeiten, von denen die Mehrheit der Zeitgenossen nicht einmal ahnt, daß es sie gibt. Sie nehmen nicht wahr, was der Dichter als Bosheit und Gemeinheit dieser Welt diagnostiziert und therapiert – mit Texten und Musik. Und zu diesem Zweck – Sichtbarmachen und Verabschieden – selbst manchmal seitenweise all das Genannte produziert. So auch in »Schalldämpfer«, einer »Revue«, die über mehrere Monate hinweg 2013 in jW erschien. Allein die Namenswitze (Tee-und-Gebäck-van Elst, FAZ-Wirrmacher) und die Kalauersammlung (»Hamburg ist das Elbe vom Ei«, »In Venedig gehe ich immer auf dem Libido spazieren«, »Deine Sorben möchte ich haben«) reichen hin, um sich nie wieder zu ähnlich Schlimmem hinreißen zu lassen. Jedenfalls fast. Ma...

Artikel-Länge: 4764 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €