5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
07.06.2014 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Viel Aufregung um den Minizins

Zu Lust und Risiken des Kapitalverkehrs

Lucas Zeise
Die schon Wochen im voraus angekündigte Senkung der Leitzinsen hat nun tatsächlich stattgefunden. Der Überraschungseffekt ist denkbar gering, die Wirkung der Maßnahmen auf die Realwirtschaft in Euro-Land ebenfalls. Doch einige Details verdienen eine gesonderte Erwähnung: So versprach Mario Draghi, Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), daß diese winzig kleine Senkung des wichtigsten Leitzinses von 0,25 auf 0,15 Prozent die letzte sein werde. Wenn sie, wie alle bisherigen und wie zu erwarten, auch nicht hilft, wird er dann aufgeben oder zu ganz anderen Mitteln greifen? Außerdem gab es viel Aufregung um die Tatsache, daß einer der drei Zinssätze, mit denen die Zentralbank den Euro-Geldmarkt lenkt, nun negativ sein wird. Wenn die Banken überschüssiges Geld haben und es auf ihrem Konto bei der Zentralbank parken wollen, müssen sie jetzt eine Minigebühr zahlen. Das freut sie nicht. Auch deshalb machen sie viel Wind um die Angelegenheit. Aber die Sache a...

Artikel-Länge: 3166 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €