Gegründet 1947 Dienstag, 23. Juli 2019, Nr. 168
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
04.06.2014 / Inland / Seite 4

Nur als Fachkräfte gewollt

Studie zum Stand der Integration von Migranten in der BRD: Förderung von Gastarbeiterkindern »vergessenes Thema der Politik«. Akademikerzustrom verbessert Gesamtbild

Jana Frielinghaus
Von interessierter Seite werden vor allem die »Problemkinder« in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses gestellt: männliche türkischstämmige Jugendliche, Südosteuropäer, die »unser Sozialsystem mißbrauchen«. Die Realität ist eine andere, das zeigen die Daten einer Studie, die das Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung am Dienstag in Berlin vorstellte. Danach gibt es heute mehr gut integrierte Einwanderer als zum Zeitpunkt der letzten Untersuchung dieser Art vor fünf Jahren.

Das ist aber kein Ergebnis vorbildlicher Politik, sondern hat ausschließlich mit der veränderten Einwanderung in der jüngsten Vergangenheit – und mit den Bildungsanstrengungen hier geborener Kinder und Enkel von »Gastarbeitern« der 50er und 60er Jahre – zu tun. Denn im Zuge der Wirtschafts- und Finanzkrise in den südlichen EU-Ländern sind insbesondere sehr gut qualifizierte junge Leute nach Deutschland gekommen.

Institutsdirektor Reiner Klingholz betonte, vo...



Artikel-Länge: 3821 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €