Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 29. Juni 2022, Nr. 148
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
02.06.2014 / Ausland / Seite 8

»Gefährliches Seminar an einer marktkonformen Uni«

Nach über 20 Jahren wurde in Bremen eine kapitalismuskritische Lehrveranstaltung gestrichen. Ein Gespräch mit Miriam Strunge

Claudia Wrobel
Miriam Strunge ist Bundessprecherin der linksjugend [’solid] und Studentin an der Universität Bremen

Nach über 20 Jahren wurde im sozialwissenschaftlichen Fachbereich der Universität Bremen das Seminar von Fritz Storim abgesetzt. Sie vermuten inhaltliche Gründe. Worum ging es in der Lehrveranstaltung, die zuletzt das Thema »(Neue) Technologien, Menschenbild und Ethik vor dem Hintergrund der Liberalisierungs- und Globalisierungsoffensive« hatte?

Vor allem ging es im Seminar darum, sich kritisch mit gesellschaftlichen Entwicklungen auseinanderzusetzen, die aktuell anstehen. Die Themen wurden jedes Semester von den Studierenden in Absprache mit Fritz Storim festgesetzt. Das ging von studentischen Protesten gegen Bildungsprivatisierung in Mexiko über Antiatomproteste bis hin zur Privatisierung in der Gesundheitspolitik und dem bedingungslosen Grundeinkommen. Dabei hat Fritz Storim immer darauf geachtet, den Zusammenhang herzustellen: Alles steht damit i...

Artikel-Länge: 3795 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €