Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 28. Juni 2022, Nr. 147
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
02.06.2014 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Schiffbauer geht an russischen Oligarchen

Am 1. Juni hat Nordic Yards die insolvente Volkswerft in Stralsund übernommen. Produktion vorerst gesichert

Die Stralsunder Volkswerft gehört seit Sonntag zur Nordic-Yards-Gruppe des russischen Oligarchen Witali Jussufow. Der 34jährige besitzt damit nun drei der vier größten Schiffbaubetriebe in Mecklenburg-Vorpommern. Auf der Volkswerft ist am Montag vormittag die symbolische Übergabe der Betriebsstätte an die Geschäftsführung von Nordic Yards geplant.

Seit 2009 ist Jussufow schon Eigner der Werften in Wismar und Warnemünde, die er nach der Insolvenz der Wadan-Werften für 40 Millionen Euro übernommen hatte. Die Landesregierung – größter Sicherungsgläubiger der Volkswerft – hatte bereits Ende April ihre Zustimmung zum Verkauf signalisiert, nachdem sich Verhandlungen mit anderen Interessenten zerschlagen und Nordic Yards sein Angebot ...

Artikel-Länge: 2342 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €