jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
30.05.2014 / Ausland / Seite 7

Irlands Linke kommt voran

Sinn Féin verdreifacht Ergebnis bei Kommunalwahlen und schickt vier Parlamentarier nach Brüssel

Uschi Grandel
Die Ansage von Gerry Adams, Präsident der irischen Linkspartei Sinn Féin (SF, Wir Selbst), auf dem Parteitag Mitte Februar 2014 in Wexford war eindeutig: »Wenn wir dieses Land ernsthaft ändern wollen, muß die Linke sich um gangbare, alternative politische Konzepte zusammenschließen und dem konservativen Establishment die Stirn bieten«, forderte Adams. Diesem Ziel ist die Linke in der Republik Irland bei den Kommunal- und Europawahlen, die zeitgleich am 23. Mai 2014 stattfanden, nun einen Schritt nähergekommen.

An vielen Fronten kämpft Irlands Linke gegen eine neoliberale Regierungspolitik, die durch drastische Kürzungen im Sozialbereich und bei öffentlichen Dienstleistungen sowie durch eine Vielzahl neuer Steuern die Milliardenschulden aus der Bankenrettung und der jahrzehntelangen ­Klientelpolitik der herrschenden Elite auf die Bevölkerung abwälzt. Verarmung und Perspektivlosigkeit treiben täglich junge Leute in die Emigration. Fast 200000 Menschen habe...

Artikel-Länge: 3394 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €