Zu den Videos der jW-Lesewoche >
Gegründet 1947 Dienstag, 20. Oktober 2020, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Zu den Videos der jW-Lesewoche > Zu den Videos der jW-Lesewoche >
Zu den Videos der jW-Lesewoche >
28.05.2014 / Ausland / Seite 7

Sozialdemokraten im Aufwind

PD gewinnt Wahlen zum EU-Parlament in Italien. Berlusconi-Partei abgestürzt

Gerhard Feldbauer
Die italienischen Sozialdemokraten (Demokratische Partei, PD) haben bei den EU-Wahlen einen triumphalen Sieg eingefahren. Sie sind mit 40,8 Prozent stärkste Partei geworden und ziehen mit 73 Parlamentariern nach Brüssel. Die rechtsextreme Forza Italia (FI) von Expremier Silvio Berlusconi erlitt mit 16,8 Prozent eine schwere Schlappe. 2009 war es noch umgekehrt: Da hatte der damals regierende Berlusconi 40 Prozent erreicht, während die PD nur auf 29 Prozent kam. Die Protestbewegung M5S erhielt circa 21 Prozent. Die rechte NCD von Angelino Alfano, eine Abspaltung von der FI, derzeit Partner in der PD-Regierung, kam im Bündnis mit der Union Demokratischer Christen (UDC) auf knapp 4,4 Prozent. Da die rassistische Lega Nord etwa sechs und die Fratelli d’Italia, ein Nachfolger der faschistischen Alleanza Nazionale (AN), 3,7 Prozent erreichten, kommt das gespaltene rechtsextreme Lager mit der FI zusammen noch immer auf etwa 27 Prozent.

Das Erfolgskonzept ...

Artikel-Länge: 4066 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €