Gegründet 1947 Freitag, 24. Januar 2020, Nr. 20
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
28.05.2014 / Sport / Seite 16

Zu viel und für zu wenig

Latin Lovers

André Dahlmeyer
Einen wunderschönen guten Morgen! In Brasilien wurde die Geschichte des FIFA-WM-Balltretens umgeschrieben. Gleich um die Ecke vom legendären Pacaembú-Stadion in Sao Paulo wurde am Dienstag im Fußballmuseum eine Ausstellung eröffnet, die noch bis 7. September beweist, daß die Selecao alle bisherigen FIFA-Endrunden sowie die kommende gewonnen hat und damit 20maliger Weltmeister ist. »Brasil 20 Copas« heißt die Chose. Man muß wissen: Einzig Brasilien war bei allen Endrunden dabei, ist also sowas wie der Hamburger SV – ein Dinosaurier. Ist der HSV nun der kommende Abonnementmeister im schönen Deutschlandien und im unfreien Teuropa? Alles ist möglich: Se puede.

Wie beweisen die Brasilianer solch unglaubliche Dinge? Klar, durch blöde Witzchen. Die WM 1930 in Uruguay wurde nur deshalb nicht gewonnen, weil Mario »der Wolf« Zagallo, das lebende Fußballsymbol Brasiliens, da noch nicht geboren war, sondern erst ein Jahr später in Maceió zur Welt kam. Dasselbe...

Artikel-Länge: 3390 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €