3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Mittwoch, 7. Juni 2023, Nr. 130
Die junge Welt wird von 2709 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
23.05.2014 / Ausland / Seite 2

Hilferuf aus Lugansk

Ukraine: Schwere Verluste für Kiews Truppen. Wenig Anklang für Achmetow

Reinhard Lauterbach
Drei Tage vor den Präsidentschaftswahlen in der Ukraine haben sich die Kämpfe im Donbass verschärft. Der Donnerstag war für die Kiewer Streitkräfte der bisher verlustreichste Tag seit der Ausrufung der Volksrepubliken Donezk und Lugansk im April. An einem Kontrollpunkt erschossen Aufständische im Morgengrauen 17 Reservisten der Armee; an einem anderen sahen Reporter elf Leichen in Uniformen der Regierungstruppen. Bei einem dritten Angriff auf einen Kontrollpunkt der Armee südlich von Donezk töteten die Rebellen acht Angehörige der Nationalgarde. Offenbar gelang es ihnen, einen Panzer samt Munitionsvorräten inmitten der Infanterie zu sprengen. Die Kiewer Truppen antworteten mit Attacken von Kampfhubschraubern auf die Stellungen der Aufständischen.

Im östlich angrenzenden Bezirk Luhansk (Lugansk) rief »Volksgouverneur« Waleri Bolotow alle wehrfähigen Männer zu den Waffen und erklärte den Kriegszustand. Er appellierte an Rußland, Friedens­truppen in die Re­...

Artikel-Länge: 3126 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €