75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 27. / 28. November 2021, Nr. 277
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
21.05.2014 / Ansichten / Seite 8

Arbeiterführer des Tages: Rinat Achmetow

Bei ihm, dem reichsten Mann der Ukraine (11,6 Milliarden US-Dollar), der »als Überlebender aus einem Gangsterkrieg hervorgegangen« ist (FAZ am gestrigen Dienstag), fühlt sich der deutsche Arbeiterparteiler Frank-Walter Steinmeier besonders wohl. Er besuchte den Oberganoven, dem der Donbass mitsamt lebendem und totem Inventar gehört, in der vergangenen Woche zum zweiten Mal in kurzer Frist. Wo Most zu holen ist, muß einem deutschen Spitzenpolitiker nicht gesagt werden: Jedenfalls nicht bei den armseligen Figuren, die zusammen mit Dumpfbackenfaschisten in Kiew Regierung simulieren. In Donezk regiert der Chef noch selbst. Und so stellte sich Achmetow kurz nach...

Artikel-Länge: 2087 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €