Gegründet 1947 Donnerstag, 15. April 2021, Nr. 87
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
15.05.2014 / Schwerpunkt / Seite 3

Rechter Mummenschanz

Am Wochenende findet in Kassel das alljährliche »Deutschlandtreffen« der Landsmannschaft Ostpreußen statt

Jörg Kronauer
Die Landsmannschaft Ostpreußen ist immer für eine Überraschung gut. Da hat man gedacht, die alte deutsche Provinz Ostpreußen habe 1945 aufgehört zu existieren, ihr Territorium sei in der polnischen Woiwodschaft Ermland-Masuren und im russischen Oblast Kaliningrad aufgegangen. Was für ein Irrtum! Ostpreußen existiert immer noch, und es wird von der Landsmannschaft, wie man als aufmerksamer Leser ihrer Satzung erfahren kann, »verkörpert« – mehr noch: Die Landsmannschaft setzt heute sogar »die Provinz fort«! Da ist es natürlich kein Wunder, daß sie zu ihrem diesjährigen »Deutschlandtreffen«, das am Wochenende in Kassel stattfindet, unter dem Motto »Ostpreußen hat Zukunft« einlädt. Am Samstag wird es in der Kasseler Messe feierlich eröffnet, am Sonntag folgt die Großkundgebung mit Einmarsch der Fahnenstaffel, Totenehrung und »Wort der Jugend«, vor allem aber mit »Des großen Kürfürsten Reitermarsch« und »Glockengeläut des Königsberger Doms«. Wer das alle...

Artikel-Länge: 7617 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €