1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
14.05.2014 / Inland / Seite 5

»Notbremse« für teure Bebauung

Berlin: Hitzige Debatten vor Volksentscheid um die Zukunft des Tempelhofer Feldes

Ben Mendelson
Der Gegenwind für den SPD-CDU-Senat in Berlin läßt nicht nach. Knapp zwei Wochen vor dem Volksentscheid über die künftige Nutzung des Tempelhofer Feldes haben sich Opposition, Naturschützer und die Bürgerinitiative »100 Prozent Tempelhofer Feld« (THF100) gemeinsam gegen die Bebauungspläne der Regierenden positioniert. SPD und CDU wollen auf dem heutigen öffentlichen Park ab 2016 Tausende Wohnungen, Gewerbeflächen und eine neue Zentral- und Landesbibliothek (ZLB) bauen. Dabei seien die Bürger nicht ernsthaft beteiligt worden und die Kosten der Bebauung untragbar, sagen die Kritiker.

Seit seiner Öffnung für die Allgemeinheit im Jahr 2010 habe sich das Tempelhofer Feld »zum beliebtesten Park Berlins entwickelt«, sagte am Montag Michael Schneidewind, Vorstand von THF100, auf einer Pressekonferenz in Berlin. Zwei Millionen Besucher hat der ehemalige Flughafen laut der Initiative jährlich. Mit ihnen müsse man das Feld weiterhin »wertschätzen, schützen und entw...

Artikel-Länge: 3377 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Drei Wochen gratis lesen: Das Probeabo endet automatisch.