Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
13.05.2014 / Feuilleton / Seite 13

Macht, Ohnmacht, Liebe

Hinter den Grenzen leuchtet es: Das war das 11. Neiße-Filmfestival im ­deutsch-polnisch-tschechischen Dreiländereck

F.-B. Habel
Manchmal zeigen wir auch Arthouse-Filme, aber damit können wir kaum punkten«. Das sagt einer der ehrenamtlichen Kinobetreiber in der tschechischen Kleinstadt Hejnice. Früher hieß der Ort Hainsdorf. Über dessen wechselhafte Geschichte hat die tschechische Regisseurin Lenka Sikulová den Dokfilm »Das Leuchten hinter den Bergen« gedreht – als deutsche Produktion. Zwei der wichtigen Motive des am Sonntag beendeten Neiße-Filmfestivals sind in diesem, mit einem Spezialpreis geehrten Film umrissen: Macht und Ohnmacht der Bilder und das Überwinden von Grenzen. Seit zehn Jahren bemühen sich Filmenthusiasten der Region um Zittau und länderübergreifend in tschechischen und polnischen Spielstätten erfolgreich, wenigstens für einige Tage Filme in die Kinos zu bringen, die nicht einmal ins deutsche Arthouse-Programm gelangen und aufschlußreiche Entdeckungen bieten. Dokumentar- und Kurzfilme ergänzten das dem Spielfilm gewidmete Hauptprogramm.

Das Thema der Vergan...

Artikel-Länge: 5388 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €