Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 16. September 2019, Nr. 215
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
12.05.2014 / Ausland / Seite 7

Endspurt im Wahlmarathon

Indien: Hindu-Nationalisten vor Sieg. Oder gibt es eine Überraschung?

Hilmar König, Neu-Delhi
In der neunten und letzten Phase des indischen Wahlmarathons richten sich am heutigen Montag alle Blicke auf Varanasi, die heilige Stadt am Ganges. Hier treten Narendra Modi, der Spitzenkandidat der hindu-nationalistischen Indischen Volkspartei (BJP), und Arvind Kejriwal, Kandidat der Aam Aadmi Party (AAP), in einem spannenden Finale gegeneinander an. Dem Bewerber der Kongreßpartei und der lokalen Samajwadi Party gibt man keine Chance.

Über fünf Wochen lang entschieden rund 500 Millionen Stimmberechtigte über den künftigen politischen Weg des multireligiösen Vielvölkerstaates. Die durchschnittliche Wahlbeteiligung lag bei mehr als 60 Prozent. Es war eine Richtungsentscheidung zwischen einem mit starker Hand forcierten neoliberalen Wirtschaftskurs mit hindu-nationalistischen Akzenten, wie ihn die BJP anstrebt, und einem Konzept des Pluralismus und Säkularismus, in dem die Demokratie durch Mitbestimmung an der Basis gestärkt werden soll, wie es der AAP vor...

Artikel-Länge: 4479 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €