Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Oktober 2021, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
09.05.2014 / Ausland / Seite 6

Faschistische Putschloge

Italien: Archaiv über Aktivitäten der P2 wird der Öffentlichkeit zugänglich gemacht

Gerhard Feldbauer
Von der berüchtigten faschistischen Putschloge Propaganda due (P2) ist in Italien kaum noch die Rede. Allenfalls Historiker und ein paar Politologen befassen sich damit. Dabei liegen über die von dem ehemaligen Geheimdienstmitarbeiter Mussolinis Licio Gelli an der Schwelle zu den 70er Jahren im Auftrag der CIA aufgebaute Geheimorganisation, die unter demokratischer Fassade ein faschistisches Regime an die Macht bringen sollte, im italienischen Staatsarchiv 120 Bände an Untersuchungsberichten einer Parlamentskommission vor. Geleitet wurde der Ausschuß von Tina Anselmi, die in einer Partisanenbrigade am Widerstand gegen das Besatzungsregime der Hitler-Wehrmacht teilnahm, später als Mitglied der Democrazia Cristiana unter Aldo Moro mehrfach Ministerämter innehatte. Wie La Repubblica zuletzt am 6. Mai berichtete, werden die von der bekannten Publizistin Benedetta Tobagi in mehrjähriger Arbeit digitalisierten Archivbestände jetzt der Öffentlichkeit zugänglich ...

Artikel-Länge: 3741 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.