jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
02.05.2014 / Titel / Seite 1

Kampf um die Plätze

Tränengas und Gummigeschosse: NATO-Mitglied Türkei attackiert Mai-Demonstration zum Taksim. Beim NATO-Gegner Rußland ziehen 100000 unbehelligt vor den Regierungssitz

Rüdiger Göbel
Die türkische Regierung hat mit aller Gewalt den 1.-Mai-Marsch von Gewerkschaften zum symbolträchtigen Taksim-Platz in Istanbul verhindern lassen. Die Polizei des NATO-Mitgliedslands ging mit Wasserwerfern, Tränengas und Gummigeschossen gegen Demonstranten vor. In der Nähe des Platzes und in mehreren Vierteln der Metropole am Bosporus kam es zu Auseinandersetzungen. Demonstranten errichteten Barrikaden, warfen mit Pflastersteinen und Feuerwerkskörpern. Gegen die Übermacht von 40000 bestens ausgerüsteten Polizisten kamen sie jedoch nicht an.

Die Behörden hatten die Mai-Demonstrationen im Herzen der Stadt verboten. Der Taksim-Platz und der angrenzende Gezi-Park, wo im vergangenen Jahr Tausende wochenlang gegen den türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan protestiert hatten, wurden mit Absperrgittern abgeriegelt und Teile des Nahverkehrs in der Millionenstadt lahmgelegt. Die Stadtverwaltung machte Stimmung und behauptete, sie hätte Informationen,...

Artikel-Länge: 3060 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €