29.04.2014 / Titel / Seite 1

Putschgegner attackiert

Bürgermeister von Charkiw lebensgefährlich verletzt. Aufständische übernehmen weitere Stadt im Donbass

Reinhard Lauterbach
Unbekannte haben am Montag auf den Bürgermeister von Charkiw geschossen. Gennadi Kernes war beim Jogging in einem Naherholungsgebiet, als ihn der Schuß von hinten traf. Ärzte bezeichneten seinen Zustand am Mittag als lebensbedrohlich. Michail Dobkin, Präsidentschaftskandidat der »Partei der Regionen« von Expräsident Wiktor Janukowitsch, bezeichnete den Anschlag als Attentat gegen ganz Charkiw. Kernes ist einer der profiliertesten Gegner des Euro-Maidan und hatte als einer der ersten ukrainischen Kommunalpolitiker Selbstverteidigungsmilizen gegen den »Rechten Sektor« organisiert. Obwohl die Motivlage somit relativ klar ist, entblödete sich der neue Chef des Kiewer Regierungsfernsehens nicht, über Twitter Rußland für den Anschlag verantwortlich zu machen.

Ukrainische Nationalisten machen sich auch sonst um den ungestörten Ablauf des Präsidentschaftswahlkampfes verdient. In der südlichen Stadt Cherson verhinderten sie einen Wahlkampfauftritt des Präsidentsc...

Artikel-Länge: 3532 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe