Gegründet 1947 Mittwoch, 27. März 2019, Nr. 73
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
26.04.2014 / Geschichte / Seite 15

Ujamaa-Sozialismus

Vor 50 Jahren wurde der Staat Tansania gegründet

Simon Loidl
Am 26. April 1964 entstand an der Küste Ostafrikas ein neuer Staat. Tanganjika und Sansibar vereinigten sich zu einer politischen Union, deren Name »Tansania« sich aus den Anfangssilben der beiden Staatsteile sowie dem Wort »Asania« zusammensetzte. Die Anknüpfung an diese antike Bezeichnung für Landstriche des östlichen Afrika sollte die historische Bedeutung der Vereinigung der beiden Länder unterstreichen. Die Gründung von Tansania bedeutete das endgültige Ende der Kolonialherrschaft in diesem Teil des Kontinents. Zwar erlangten Tanganjika und Sansibar bereits 1961 bzw. 1963 die Unabhängigkeit, doch mit der Vereinigung der beiden Staaten nach einem politischen Umsturz in Sansibar begann nun ein neues Kapitel postkolonialer Politik in Afrika.

Während Sansibar innerhalb des neuen Staates Autonomierechte genoß, spielte das ehemalige Tanganjika nicht zuletzt aufgrund der Größe und Einwohnerzahl die für Tansania bestimmende Rolle. So wurde der seit 1962 als...

Artikel-Länge: 9348 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €