Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 10. / 11. April 2021, Nr. 83
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
19.04.2014 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Kein Fracking-Wunder

Wunschdenken trifft auf eigene Zahlen: In absehbarer Zeit können die steigenden US-Fördermengen der EU keinen Ersatz für russisches Gas bieten

Rainer Rupp
Die USA gehen dank ihrer Öl- und Gas-Fracking-Bonanza einer strahlenden Energiezukunft entgegen. Bald könnten Exporte »Europa« (gemeint ist die EU) von russischem Gas unabhängig machen. Zugleich machte Anfang dieses Monats (8. April) ein weiteres Energiemärchen aus den Vereinigten Staaten Schlagzeilen. Wissenschaftlern soll es im Auftrag der US-Navy gelungen sein, Meerwasser in billigen Treibstoff umzuwandeln. In Zukunft brauchen sich US-Kriegsschiffe auf den Weltmeeren keine Sorgen mehr um Treibstoffnachschub zu sorgen. Sie können ihren Ölersatz überall selbst produzieren. Da fehlt nur noch, daß Wissenschaftler des Heeres den »Sandvergaser« erfinden, damit Freiheit und Demokratie bringende US-Tanks in den Wüsten des Orients mit unbegrenzter Reichweite operieren können.

Das transatlantische Freudengeschrei über jenes US-Energiewunder ist derart stark vom Wunschdenken der Politiker und gleichgeschalteter Medien geprägt, daß diese resistent gegen Tatsachen...

Artikel-Länge: 5178 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €