Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
17.04.2014 / Schwerpunkt / Seite 3

Von Bayern nach Kreuzberg

Eine unvollständige Chronik eines langen Weges

Am 8. September 2012 starteten rund 30 Flüchtlinge in Würzburg zu einem Fußmarsch nach Berlin. Ihre Anliegen waren unter anderem die Durchsetzung einer unbeschränkten Arbeitserlaubnis für Asylsuchende und die Abschaffung der sogenannten Residenzpflicht. Diese erlegt Flüchtlingen auf, das Bundesland oder – in einigen Ländern – einen zugewiesenen Landkreis nicht zu verlassen. Auf dem rund 600 Kilometer langen Weg waren sie beständiger Polizeirepression ausgesetzt.

Nach vier Wochen erreichte die Gruppe, die auf rund 70 Teilnehmer angewachsen war, am 6. Oktober die Hauptstadt. Sie besetzten den Kreuzberger Oranienplatz und errichteten dort ein Protestcam...

Artikel-Länge: 2105 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €