3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 6. Februar 2023, Nr. 31
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
16.04.2014 / Ausland / Seite 8

»Arbeit von uns Fotografen wird bewußt erschwert«

Spanien: Die Polizei will offenbar Berichte über Demonstrationen verhindern, Attacken auf Journalisten häufen sich. Gespräch mit Gabriel Pecot

Carmela Negrete
Der argentinische Fotograf Gabriel Pecot lebt in der spanischen Hauptstadt Madrid. Er hat u. a. für das Magazin GEO, die Berliner Zeitung und den Spiegel gearbeitet

Sie haben gemeinsam mit vier Kollegen Anzeige gegen Madrider Polizisten erstattet, die Sie während Ihrer Arbeit als Fotografen bei einer Demonstration am 29. März in Madrid angegriffen haben. Was ist genau passiert?

Es war eine kleinere und offiziell angemeldete Demonstration, an der etwa 50 oder 60 Personen teilnahmen – die Zahl der Polizisten war viel größer. Sie notierten gleich die Personalien aller Anwesenden und filmten sie. Schließlich wollten sie den Platz räumen und begannen, einen Teil der Demonstration – 20 Leute etwa – einzukesseln. Sie wurden auf ziemlich rüde Art behandelt: Beschimpfungen, Stöße, Schläge gegen die Köpfe.

Etwas später griff die Polizei in einer Straße, in der es Diskotheken gibt, abziehende Demonstranten an. Eine junge Frau wurde beiseite gestoß...


Artikel-Länge: 4520 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €