Gegründet 1947 Donnerstag, 23. Januar 2020, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
02.04.2014 / Inland / Seite 2

»Wir müssen den Finger in die Wunde legen«

Verschiedene Initiativen fordern eine »Revolution im Bildungssystem«. Ein Gespräch mit Eric Leiderer

Jan Greve
Eric Leiderer ist Bundesjugendsekretär beim Vorstand der IG Metall

Am vergangenen Wochenende hat die IG-Metall-Jugend einen Bildungskongreß in Stuttgart veranstaltet. Wie kam es zu der Idee?

Wir haben im März 2013 die Kampagne »Revolution Bildung« in Frankfurt am Main gestartet. Da hat die IG-Metall-Jugend gesagt: Bildung muß besser werden, und zwar in den vier Dimensionen Qualität, Zeit, Zugang und Geld. Als die Kampagne angelaufen ist, gab es Stück für Stück weitere Initiativen, die bei uns angefragt haben und mitmachen wollten. Da haben wir gesagt: Wir machen am Rande der größten internationalen Bildungsmesse, der »didacta«, unseren revolutionären Bildungskongreß und laden dazu ganz bewußt Partner ein. Die Kollegen und Kolleginnen haben sich nicht nur auf Bundesebene vernetzt, sondern auch viele Kontakte auf regionaler Ebene gesichert. Wir haben außerdem vereinbart, daß es ein Folgetreffen im Mai geben wird. Dabei wollen wir gemeinsam für den 27. Septe...

Artikel-Länge: 4673 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €