3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. January 2023, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
02.04.2014 / Feuilleton / Seite 13

Jubel der Woche: Tomaschewsky, Klebsch, Mikolajewska

Jegor Jublimov
Nach mehr als 50 Volksbühnen-Jahren wollte sich Joachim Tomaschewsky 2013 denn doch zur Ruhe zu setzen. Er selbst hätte noch Theaterlust, aber seine Knie signalisierten ihm: Aufhören! Am Montag wurde er 95, und man darf sicher sein, daß er den Geburtstag in charmanter Gesellschaft begangen hat. Der Chemnitzer ging in Berlin zur Schauspielschule, spielte nach dem Krieg lange in Leipzig, bevor er zusammen mit seiner Frau Gisela Morgen an die Berliner Volksbühne wechselte.

Hier nahm auch seine Arbeit vor der Kamera Fahrt auf – in mehr als 120 Produktionen war er zumeist in kleinen und mittleren, präzise und eindringlich gezeichneten Rollen zu sehen. Dazu gehörte der zwielichtige BND-Mann Müller in den Spionagekrimis »Der Mann aus Kanada« (1967), »Treffpunkt Genf« (1968) und »Projekt Aqua« (1969) ebenso wie der Obersturmführer Beisel in der Antifaserie »Archiv des Todes« (1980). Daneben gab »Tommi« historischen Figuren wie dem Preußenkönig Friedrich Wi...

Artikel-Länge: 3026 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €