Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
28.03.2014 / Inland / Seite 5

Podium für Geschichtsrevisionismus

»Opferverband« plant antikommunistisches Mahnmal. Künstler für Kritik an Totalitarismustheorie verklagt

Lena Kreymann
Vertreter von SPD, CDU/CSU und Bündnis 90/Die Grünen haben am Mittwoch abend in Berlin mit dem stellvertretende Direktor der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen Helmuth Frauendorfer und dem Städteplaner Florian Mausbach über den Bau eines Mahnmals für die »Opfer der Kommunistischer Gewaltherrschaft in Deutschland zwischen 1945 und 1989« diskutiert. Ausgetragen wurde die gut besuchte Podiumsdiskussion von der »Deutschen Gesellschaft«, der »Union der Opferverbände Kommunistischer Gewaltherrschaft« (UOKG) und der »Bundesstiftung Aufarbeitung«. Zur Debatte stand für die Beteiligten keineswegs ob, sondern nur noch wie, wann und wo das Denkmal gebaut werden soll.

Zu Beginn der Veranstaltung stellte Sibylle Dreher von der Initiative Mahnmal, Präsidentin des Frauenverbandes im Bund der Vertriebenen, die Siegerentwürfe eines studentischen Wettbewerbs für das Monument vor. Preisträger Johannes Buchner positionierte sich ganz im Sinne der Veranstalter. Seine »blac...

Artikel-Länge: 4486 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!