Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
22.03.2014 / Inland / Seite 4

»Blockupy« nimmt EZB und Apple aufs Korn

Frankfurt am Main: Aktivisten beraten am Wochenende im Gewerkschaftshaus über Mai-Aktionen vor Europawahl

Gitta Düperthal
Europäische Aktivisten der Blockupy-Bewegung kommen an diesem Wochenende wieder in Frankfurt am Main zusammen. Im Gewerkschaftshaus sollen am Samstag die für Mai geplanten Aktionen im Vorfeld der Europawahlen besprochen werden. Am Sonntag wollen deutsche Aktivisten über den Widerstand in verschiedenen Städten beraten. Auch Die Linke in Hessen will sich weiterhin bei der Vorbereitung von Aktionen und Protesten gegen die Troika aus Internationalem Währungsfonds (IWF), Europäischer Zentralbank (EZB) und EU-Kommission beteiligen. »Reichtum muß in Deutschland und Europa umverteilt werden«, so der Linken-Landesvorsitzende Ulrich Wilken. »Denn der Reichtum, den wir gemeinsam erarbeiten, wird von einigen wenigen enteignet.« Selbst Gesundheit und Wohnraum seien der Brutalität des Marktes überlassen. Hohe Mieten und Zwangsräumungen, Schließungen von Kultur- und Bildungseinrichtungen, Kliniksterben und medizinische Unterversorgung seien die Folgen. Ausbeutung, unsic...

Artikel-Länge: 3482 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €