Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
22.03.2014 / Wochenendbeilage / Seite 8 (Beilage)

Canapés für die Mafia

pol & pott

Ina Bösecke
In »Reine Nervensache« (USA 1999) von Harold Ramis leidet der Mafioso Paul Vitti (Robert De Niro) an Angstzuständen. So wie Tony Soprano in der berühmten, manche sagen besten, TV-Serie aus demselben Jahr. Vitti jedenfalls kann keinen Gegner mehr zusammenschlagen. Sein Liebesleben ist ebenfalls gestört. Es dauert eine Weile, bis ein italienischer Macho auf die Idee kommt, zum Psychiater zu gehen. »Wenn Sie aus mir eine Schwuchtel machen, bringe ich Sie um«, herrscht er Ben Sobel (Billy Crystal) an. Vitti will lediglich wieder als Gangster funktionieren. Tieferliegende Probleme seiner Psyche interessieren ihn nicht. Die bringt der Psychiater dennoch bald auf den Tisch. Er kann nicht anders, es ist sein Beruf. Schuldgefühle gegenüber dem ermordeten Vater sind die Ursachen für Vittis Probleme. Nun kann der Mafiaboß auch mal weinen.

Vorher werden aber noch ein paar Typen erledigt, und auch das Leben des Psychiaters gerät aus den Fugen. Seine Hochzeit wird ges...

Artikel-Länge: 3048 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €